Anzeige

Veranstaltung: Dr. Dirk Alt

spricht zum Thema "NS-Alltag im Film: Historische Aufnahmen aus Osnabrück und dem Raum Niedersachsen 1933–1945", Eintritt frei
Am Donnerstag, 7. September, 19.30 Uhr, geht es bei Dr. Dirk Alt (Burgwedel) um "NS-Alltag im Film: Historische Aufnahmen aus Osnabrück und dem Raum Niedersachsen 1933–1945". In den 1920er und 30er Jahren verbreitete sich das private Filmen erstmals über Spezialkreise hinaus und gewann immer größere Beliebtheit. Trotz schwerer Versäumnisse bei der Sammlung und Überlieferung dieser privat gedrehten Filmdokumente existiert noch eine Vielzahl bewegter Bilder, die schlaglichtartig den Alltag im totalitären Staat festhalten – auch auf regionaler Ebene. Über die Urheber und Entstehung dieser Bilder ist wenig bekannt. Der Historiker und Dokumentarfilmer erläutert die Hintergründe des privaten Filmschaffens der NS-Zeit sowie die politische Gleichschaltung und Ausrichtung von Amateurfilmern im Rahmen der damaligen Kulturpolitik. Gezeigt und zur Diskussion gestellt werden Ausschnitte aus verschiedenen Filmdokumenten – darunter auch aus der Parteifilmchronik der NSDAP-Ortsgruppe Osnabrück-Altstadt.
Veranstaltungsdetails

Datum: Do. 07.09.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr - Ende offen
Rubrik: Vorträge
Ort: Osnabrück
Location:
Kulturgeschichtliches Museum
Lotterstraße 2
49074 Osnabrück

WN auf Facebook

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter