Anzeige

Veranstaltung: Dieter Przygode

spricht zum Thema "Exil in Argentinien – Auf den Spuren der jüdischen Familie Voss", Eintritt frei
Am Donnerstag, 7. Dezember, 19.30 Uhr, geht es bei Dieter Przygode (Bramsche) um "Exil in Argentinien – Auf den Spuren der jüdischen Familie Voss". 1937 emigrierte die Familie des jüdischen Viehhändlers Ernst Voss aus Bramsche nach Argentinien. Auf der Flucht vor dem Nationalsozialismus gelangte sie zunächst in die Kleinstadt Basavilbaso in der Provinz Entre Ríos, in der bereits viele jüdische Familien aus Europa lebten. Später wechselten sie in die Hauptstadt Buenos Aires. Dort lebt bis heute der Sohn Erwin Hermann Voss. Der Referent zeichnet das Leben der Familie im Exil nach und schildert zudem das Schicksal derjenigen Familienangehörigen, die den Holocaust nicht überlebten.
Veranstaltungsdetails

Datum: Do. 07.12.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr - Ende offen
Rubrik: Vorträge
Ort: Osnabrück
Location:
Kulturgeschichtliches Museum
Lotterstraße 2
49074 Osnabrück

WN auf Facebook

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter