Anzeige

Veranstaltung: Barbecue, Beer und Beethoven

In zwangloser Atmosphäre treffen sich Klassik-Neulinge und alte Hasen um einen Einblick in Beethovens bekannteste Werke zu bekommen, 25 Euro
Klassik für alle – OPEN AIR In zwangloser Atmosphäre, so, wie beim sommerlichen Grillabend mit Freunden und einem kühlen Getränk, treffen sich Klassik-Neulinge und alte Hasen in der Gemener Freiheit, um einen kleinen Einblick in Beethovens bekannteste Werke zu bekommen. Der renommierte Dirigent UMD Ingo Ernst Reihl dirigiert die "M:LW Festival Philharmonie" und wird in seiner Moderation auch dem Klassik-Laien den großen deutschen Komponisten näher bringen. Ingo Ernst Reihl & M:LW Festivalphilharmonie Das Ziel der "musik:landschaft westfalen" ist es, klassische Musik erlebbar zu machen und auch den Menschen nahe zu bringen, die bislang wenig oder noch gar nicht mit ihr in Kontakt gekommen sind. Das hat bei der Premiere von "Barbecue, Beer und Beethoven" in der Saison 2016 in Borken-Gemen so gut funktioniert, dass das Projekt nicht nur wiederholt wird, sondern im Jahr 2017 an mehreren Orten aufgeführt werden soll. Die Idee hinter diesem Konzertprojekt: Klassische Musik in lockerer Atmosphäre an stimmungsvollen Orten so zu präsentieren, dass dem Musik-affinen Klassik Neuling die Annäherung an die Musik der großen Komponisten der Wiener Klassik leicht gemacht wird. Neben dem "Platz an der Freiheit" in Gemen am 12. August wird der Park der Villa Schürholz in Dorsten am 2. September Schauplatz der 2. Auflage von "Barbecue, Beer und Beethoven" werden. Die M:LW Festival Philharmonie, unter der Leitung von Ingo Ernst Reihl, wird das jeweilige Hauptkonzert um 19 Uhr eröffnen, wie bei der Premiere ist bereits für 17 Uhr ein Vorkonzert geplant. Tickets: 25 Euro
Veranstaltungsdetails

Datum: Sa. 12.08.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Konzerte Klassik
Ort: Gemen
Location:
Freiheit
46325 Gemen

WN auf Facebook

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter