Anzeige

Veranstaltung: Josef und Maria

Das bewegende Portrait zweier einsamer Menschen am anderen Ende der Wohlstandsgesellschaft, die versuchen, einander gegenseitig in einem spontanem, illegalen "Fest der Liebe" etwas von jener Wertschätzung zukommen zu lassen, 15-22 Euro
Einschmeichelnde Werbeslogans verklingen, dann eine letzte, unpersönliche Durchsage fürs Personal. Betriebsschluss im Kaufhaus. Eine mondän aufgetakelte Dame betritt den Personalraum, zieht sich um, legt die elegante äußere Schale ab. Maria ist hier, um sauberzumachen, sie ist Aushilfsputzfrau. Josef kommt dazu, Wachmann, sichtlich froh, einen Menschen zu finden in der Einsamkeit dieser Nacht. Zögerlich erst kommen die beiden ins Gespräch. Sie entdecken den Menschen im anderen. Zwei Menschen, für die das Leben in der kapitalistischen Gesellschaft keine sonderliche Überraschung mehr übrig zu haben schien, blühen auf, weil sie sich trotz und inmitten totaler Entfremdung umeinander bemühen. Es entsteht das bewegende Portrait zweier einsamer Menschen am anderen Ende der Wohlstandsgesellschaft, die schließlich versuchen, einander gegenseitig in einem spontanem, illegalen "Fest der Liebe" etwas von jener Wertschätzung zukommen zu lassen, die ihnen die konsumorientierte Mitwelt versagt.
Veranstaltungsdetails

Datum: Fr. 10.11.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Bühne
Ort: Lüdinghausen
Location:
Realschule
Tüllinghofer Straße  28
59348 Lüdinghausen

Telefon: 02591/6055
Fax: 02591/6065

zur Webseite

WN auf Facebook

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter