Veranstaltung: Dominic Miller

Wenn er nicht gerade für Sting oder andere Pop-Größen im Studio und auf Tour Gitarre spielt, arbeitet Miller an seinen eigenen und auch eigensinnigen Instrumentalalben, auf denen er mit Jazz- und Folkmusikern aus so unterschiedlichen Ländern und Traditionen wie Wales, Marokko und Kuba zusammenarbeitet.
Sting, in dessen Band er seit 1991 festes Mitglied ist, bezeichnet Dominic Miller als „meine rechte und meine linke Hand“. Seit dem Album „The Soul Cages“ wirkt er als Gitarrist und Co-Songwriter auf jeder CD des britischen Superstars mit und begleitet ihn rund um den Globus auch bei seinen Tourneen. Die Namensliste der Stars, die darüber hinaus seine Dienste in Anspruch nehmen, ist schier unendlich. Unter anderem arbeitete Dominic Miller noch mit Phil Collins, Steve Winwood, Peter Gabriel, Tina Turner, Paul Young, Rod Stewart, Youssouf N’Dour, Sheryl Crow, Bryan Adams, Pat Metheny, Wolfgang Haffner, Ronan Keating und Luciano Pavarotti. Wenn er nicht gerade für Sting oder andere Pop-Größen im Studio und auf Tour Gitarre spielt, arbeitet Miller an seinen eigenen und auch eigensinnigen Instrumentalalben, auf denen er mit Jazz- und Folkmusikern aus so unterschiedlichen Ländern und Traditionen wie Wales, Marokko und Kuba zusammenarbeitet. Auf weitere Einflüsse angesprochen, verweist Miller auf Johann Sebastian Bach, auf Debussy, Satie, Poulenc und Villa-Lobos sowie auf englische Folk-Gitarristen wie Jansch und Dick Gaughan und die Folkmusik, die er in seiner Jugend in Lateinamerika hörte. Außerdem nennt er amerikanischen R&B und englischen Prog-Rock als frühe Motivationsquellen und das französische Chanson, das ihm in den zehn Jahren, die er bereits in der Provence lebt, unter die Haut gegangen ist. „Silent Light“ ist der Titel seines neuesten Albums und gleichzeitig eine Referenz an den gleichnamigen Film des mexikanischen Regisseurs Carlos Reygadas, der mit der Schlichtheit und Klarheit seiner Arbeit das Album ebenfalls geprägt hat. „Wie er Stille, Licht und Raum einsetzt, hat mich sehr beeindruckt“, erklärt Miller. Manchmal vergehen Minuten ohne Bewegung oder Dialog. Ich fand das mutig und inspirierend. In seinen Betrachtungen zu Miller, dem musikalischen Weggefährten über fast 30 Jahre, und den Titel „Silent Light“ sagt Sting: „Wann immer Dominic Gitarre spielt, schafft er Farben, ein ganzes Spektrum von Emotionen, eine Klangarchitektur, in der Stille und Klang gleichermaßen ihren Platz haben. Er entführt den Geist in höhere Sphären.“ Dominic Miller (g), Nicolas Fiszman (b), Miles Bould (dr, perc)
Veranstaltungsdetails

Datum: Sa. 09.06.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Konzerte Jazz
Ort: Münster
Location:
Hot Jazz Club
Hafenweg  26b
48143 Münster

Telefon: 0251/68667908
Fax: 0251/68668432

zur Webseite

WN auf Facebook

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Folgen Sie uns auf Twitter