Veranstaltung: Bauhaus und Amerika Experimente in Licht und Bewegung

Weihnachten: 24.12. geschlossen / 25.12. geschlossen 26.12. geöffnet Silvester 31.12. geschlossen / Neujahr: 01.01. geöffnet Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses untersucht die Ausstellung die weitreichenden Einflüsse dieser Kunstschule auf die amerikanische Kunst und die Impulse, die bis heute auf Europa zurückwirken. Im Fokus stehen dabei nicht etwa Design und Architektur – ausgehend von der Bauhausbühne als interdisziplinäres Laboratorium liegt der Schwerpunkt auf den vielfältigen künstlerischen Experimenten mit Licht und Bewegung. Gezeigt werden Licht- und kinetische Kunst, Op Art, Performance, Tanz, Fotografie und experimentelle Filme aus den 1920er Jahren bis heute, darunter Arbeiten von Oskar Schlemmer, Josef Albers, Barbara Morgan, John Cage, Robert Rauschenberg, Lucinda Childs und James Turrell sowie Marcel Dzama und Barbara Kasten. Die Choreografen Matthias Markstein und Isaac Spencer konzipieren im Rahmen der Ausstellung die Tanzperformance MESH, die an acht Terminen aufgeführt wird. Darüber hinaus kooperiert das Museum mit dem TanzTheater Münster, das mit „Unknown Territories“ einen spartenübergreifenden Abend entwickelt.
Weihnachten: 24.12. geschlossen / 25.12. geschlossen 26.12. geöffnet Silvester 31.12. geschlossen / Neujahr: 01.01. geöffnet Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses untersucht die Ausstellung die weitreichenden Einflüsse dieser Kunstschule auf die amerikanische Kunst und die Impulse, die bis heute auf Europa zurückwirken. Im Fokus stehen dabei nicht etwa Design und Architektur – ausgehend von der Bauhausbühne als interdisziplinäres Laboratorium liegt der Schwerpunkt auf den vielfältigen künstlerischen Experimenten mit Licht und Bewegung. Gezeigt werden Licht- und kinetische Kunst, Op Art, Performance, Tanz, Fotografie und experimentelle Filme aus den 1920er Jahren bis heute, darunter Arbeiten von Oskar Schlemmer, Josef Albers, Barbara Morgan, John Cage, Robert Rauschenberg, Lucinda Childs und James Turrell sowie Marcel Dzama und Barbara Kasten. Die Choreografen Matthias Markstein und Isaac Spencer konzipieren im Rahmen der Ausstellung die Tanzperformance MESH, die an acht Terminen aufgeführt wird. Darüber hinaus kooperiert das Museum mit dem TanzTheater Münster, das mit „Unknown Territories“ einen spartenübergreifenden Abend entwickelt.
Veranstaltungsdetails

Datum: Do. 06.12.2018
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Rubrik: Ausstellungen
Weitere Termine:
Fr. 07.12.2018  - 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Münster
Location:
LWL-Museum für Kunst und Kultur
Domplatz  10
48143 Münster

Telefon: 0251/59 07 201
Fax: 0251/59 07 21 0

zur Webseite

WN auf Facebook

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter