Veranstaltung: Münster auf alten Postkarten – Vom Domplatz zum Prinzipalmarkt

In der Ausstellung werden über 150 originale Ansichtspostkarten aus der Zeit etwa zwischen 1890 und 1940 mit Motiven aus Münster vom Domplatz und Prinzipalmarkt präsentiert.
Um 1900 hatten Postkarten ihre erste Blütezeit und waren ein beliebtes Kommunikations- und Sammelobjekt. Heute sind sie eine unschätzbare Quelle zur topographischen Gestaltung einer Stadt. In der Ausstellung werden über 150 originale Ansichtspostkarten aus der Zeit etwa zwischen 1890 und 1940 mit Motiven aus Münster vom Domplatz und Prinzipalmarkt präsentiert. Durch die Gegenüberstellungen mit der heutigen Situation werden gravierende Veränderungen im Stadtbild anschaulich. Sie halten daher auf ihre Art das mittelalterliche und barocke Münster wie auch die Veränderungen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts eindrucksvoll fest. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Aschendorff Verlag. Ausstellungstermine: - 07.09–10-11.2019 Thomas Kellner: Black & White - 07.12.2018–24.11.2019: Vor 50 Jahren – Münster 1969 - 28.09.–19.04.2012: Münster auf alten Postkarten - Vom Domplatz zum Prinzipalmarkt - Ständige Schausammlung: 1200 Jahre Geschichte der Stadt Münster Der Eintritt ist frei.
Veranstaltungsdetails

Datum: Fr. 08.11.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Rubrik: Ausstellungen
Weitere Termine:
Di. 12.11.2019  - 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Münster
Location:
Stadtmuseum
Salzstraße  28
48143 Münster

Telefon: 0251/49 24 50 3
Fax: 0251/49 27 726

zur Webseite

WN auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.