Veranstaltung: Tanzstunde

mit dem Theater „WeisheitsSzene“, 11,17/9,17 Euro (VVK)
„TANZSTUNDE“ heißt die neue Produktion des Theaters „WeisheitsSzene“ aus Münster, die am 2.11.2019 Premiere hat. Eine Produktion mit Jung und Alt für Jung und Alt. Unter der Regie von Bart Hogenboom und Gabriele Schönstädt haben sieben TeilnehmerInen im Alter von 23 – 78 Jahren seit Februar 2019 eine eigenwillige Inszenierung entwickelt. Basierend auf einem Theaterstück, ursprünglich für Jugendliche geschrieben, werden in dieser Inszenierung die Rollen vertauscht. Nicht Jung rebelliert gegen Alt, sondern Alt gegen Jung. Mit viel Humor, bissigen Dialogen, Musik und Bewegung wird deutlich gemacht, dass der Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben keine Frage des Alters ist. Auf der Bühne agieren sechs aufmüpfige, rebellische Seniorinnen und Senioren. Sie sind gezwungen worden,als Resozialisierungsmaßnahme an einem Tanzkurs teilzunehmen. Widerwillig und schlecht gelaunt betreten sie ein Tanzstudio. Eine junge, ambitionierte Tanzlehrerin erscheint und beginnt voller Elan mit der ersten Tanzstunde. Schnell stößt sie jedoch an ihre Grenzen, denn sie hat es mit sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten zu tun, die sich nicht nur untereinander streiten, sondern sich zudem noch gegen sie, die Tanzlehrerin, solidarisieren. Die Situation eskaliert und gerät außer Kontrolle. Diese Produktion wurde im Rahmen des Förderprograms „Kultur & Alter“ vom Land NRW speziell auserwählt. Von ca.75 Förderanträgen an das Land NRW im Jahre 2019 wurden nur 23 Produktionen landesweit für förderungswürdig erachtet. Die Inszenierung erfolgt in Kooperation mit dem Begegnungszentrum Meerwiese und dem Theater Scintilla. Die Premiere findet im Theater an der Meerwiese statt. Ein weitere Vorstellung gibt es für die SchülerInnen am Anne-Frank-Berufskolleg , die hier für Pflegeberufen ausgebildet werden. Zum Abschluss der Vorstellungsreihe hat das Theater, dank des hervorragenden Engagements von Frau Husemeyer, die Möglichkeit erhalten, die Aufführung in den Räumen der Tanzschule Husemeyer zu zeigen. Der Ort mit seinem stimmungsvollen Ambiente und den Spiegelwänden hat viel Atmosphäre und bildet einen authentischen Rahmen für das Stück. Nach der Vorstellung gibt es die Möglichkeit, sich mit den Akteuren auszutauschen und den Abend mit Musik und Tanz ausklingen zu lassen. Die Produktion wurde gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW sowie vom Kulturamt der Stadt Münster. 11,17/9,17 Euro (VVK)
Veranstaltungsdetails

Datum: Fr. 08.11.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Bühne
Ort: Münster
Location:
Anne-Frank-Berufskolleg
Manfred-von-Richthofen-Straße  39
48145 Münster

WN auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.