Veranstaltung: Fantasie und Double Soliloquy

Deborah Rawlings und Thomas Weber interpretieren in dem vierhändigen Klavierkonzert Kompositionen von Johannes Brahms, Wolfgang Rihm und Franz Schubert.
Mit Deborah Rawlings und Thomas Weber eröffnen gleich zwei Klavier-Virtuosen der Westfälischen Schule für Musik die diesjährige LVM-Konzert-Reihe „60 Minuten Musik“ in der LVM-Akademie. Unter dem Titel „Fantasie und Double Soliloquy“ interpretieren die beiden Musiker in dem vierhändigen Klavierkonzert Kompositionen von Johannes Brahms, Wolfgang Rihm und Franz Schubert.  In dem musikalischen Programm thematisieren sie die Verbindung von Tradition und Innovation, in dem sich mit den Werken der drei großen Komponisten Musikstücke unterschiedlichster Art aus dem 19. und 21. Jahrhundert sowie aus verschiedenen Regionen Europas begegnen. Zu Beginn kommentieren Walzer des 1952 geborenen Komponisten Wolfgang Rihm auf liebevoll ironische, teils freche Art Walzer von Johannes Brahms, dessen ungarische Tänze auch den Abschluss des Programms bilden. Es folgt die große f-moll-Fantasie des österreichischen Komponisten  Franz Schubert, einem Werk aus dem letzten Lebensjahr 1828, des damals 30-Jährigen. Die Fantasie ist eins der bedeutendsten Klavierkompositionen überhaupt. 
Veranstaltungsdetails

Datum: Fr. 28.02.2020
Uhrzeit: 19:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Konzerte Klassik
Ort: Münster
Location:
LVM Versicherung
Kolde-Ring  21
48151 Münster

WN auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.